Menu Home

Zwischendurch: Anleitung zum Selbstversuch

Kennt ihr Gewürznelken? Gibt’s in jedem Supermarkt. Falls nicht sowieso noch zuhause vorhanden von der Weihnachtsbäckerei. Die Dinger riechen wunderbar nach Weihnachtsgebäck, aber mal auf eine drauf gebissen? Mein Tipp: Für die ganze Challenge fünf oder Zehn Nelken in den Mund nehmen und drauf rumkauen wie auf einem Kaugummi. Achtung, Spoiler: Das ist widerlich. Eine einzige Nelke sondert schon so viel Bitterstoffe ab, dass sie in der Psychatrie als Skill eingesetzt wird. Ein Mund voll Nelken ist unerträglich widerlich. Es wird dich würgen. Es ist ungefährlich, aber ekelhaft. Du wirst dir den Mund ausspülen wollen.

Und jetzt stell dir vor in dem Moment stellt sich jemand neben Dich und sagt „Ich kenn‘ wen, der hat mal in ne Chili gebissen, das war noch viel ekliger!“.

Ist davon das eklige Gefühl in deinem Mund weg?

Weder ist dir damit geholfen, noch hat der Mensch der neben Dir steht eine Ahnung davon, was grade in Deinem Mund los ist. Jeder muss seine Wahrnehmung selbst aushalten, und Leid lässt sich nicht relativieren. Schon gar nicht durch Sprüche von jemand, der selbst gar nicht beteiligt ist.

Categories: Allgemein

Zixxel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.